This is me

Mein Leitgedanke

Tell me and I forget. Teach me and I might remember. Involve me and I learn.

And always be open-minded and curious.

Hallo, ich bin Michel Yi Fong und Freelance-Designer aus Berlin. Geboren und aufgewachsen in Hamburg, arbeitete ich dort mehr als 10 Jahre fest für Agenturen wie Heye, Philipp & Keuntje und Factor, unter anderem als Senior Art Director und Senior Brand Designer.

Mit meinem Umzug nach Berlin begann für mich die Zeit als Freelancer. Damit ergab sich für mich auch die Möglichkeit für ein Sabbatical nach Taipei zu gehen, genauer gesagt für ein 12 monatiges Sprachstudium, um meine zweite Sprache Mandarin zu stärken und zu intensivieren. Aber auch, um meine taiwanesischen Wurzeln sowie meinen zweiten kulturellen Background tiefgreifender zu erkunden und zu verstehen. Seitdem habe ich auch das große Glück mit und für taiwanesische Firmen arbeiten zu dürfen. Dieses inspirierende Auslandsjahr erweiterte meinen Horizont in vielen Facetten, privat wie auch beruflich, und sie hält bis heute nachhaltig an.

Mit dieser Website möchte ich einen Einblick über mich und meine Arbeiten geben. Und wenn ich Ihr Interesse geweckt habe oder Sie an eine Zusammenarbeit interessiert sind, schreiben Sie mir gerne. Ich freue mich auf ein Kennenlerngespräch.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen in Bezug auf meine Herangehens- und Denkweise sowie weitere, vielleicht nützliche Details.

Mein Ansatz & Workflow

An dieser Stelle zitiere ich gerne Saul Bass mit seiner Aussage „Design is thinking made visual“, denn meine Herangehensweise an jedes Projekt, Produkt oder Unternehmen ist immer systematisch, ganzheitlich und sinnhaltig – Designentwicklung mit Sorgfalt & Feinsinnigkeit.

Ferner bin ich fest davon überzeugt, das eine partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe und Vertrauen ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg ist. Denn erst eine gemeinsame und inhaltlich tiefgründige Auseinandersetzung sowie detailliertes Hintergrundwissen ermöglichen eine fundierte wie adäquate Ausarbeitung, um ein maßgeschneidertes Ergebnis zu erreichen.

Und nach nunmehr 20 Berufsjahren mit unterschiedlichsten Projekten – ob klein oder groß, zaghaft oder mutig — habe ich folgenden „3C Design Prozess“ entwickelt, der sich als zuverlässiger wie erfolgreicher Leitfaden bestätigt hat.

Darüber hinaus verfüge ich über ein vertrauensvolles Netzwerk aus Programmierern, Textern, Fotografen, Druckern usw., um alle relevanten Kernbereiche eines Projektes umfassend abdecken und gemeinsam erfolgreich realisieren zu können.

Was ich mache & Was ich nicht mache

Was ich mache? Einfach ausgedrückt: Ich mache (fast) alles, was schlichtweg mein „Designer-Herz“ höher schlagen lässt bzw. meine Begeisterung für gute und hochwertige Gestaltung entfacht. Trotz alledem, zeigen die folgenden Bereiche meine bisherigen Schwerpunktfelder und Expertise:

  • Branding und Markenprofilierung
  • Brand & Corporate Design
  • Grafik Design
  • Illustration
  • Packaging
  • Ganzheitliches & interdisziplinäres Denken mit Liebe zum Detail
  • Bildsprache/Bildwelten-Entwicklung & Fotoshoot-Betreuung
  • Customer Journey & User Experience
  • Kulturen verbinden
  • Auf eine Tasse Oolong Tee einladen und sich näher kennenlernen

Umgekehrt gibt es wiederum einige Dinge, die gegen meine Prinzipien verstoßen:

  • Unüberlegtes und unbrauchbares Design
  • Unehrliches oder Fake Branding
  • Unmoralische und despektierliche Herangehensweise
  • Unangemessen bezahlte Arbeitsleistung
  • Massenkommunikation
  • Reine Ausführung im Sinne eines Erfüllungsgehilfen
  • Unrealistisches Zeitmanagement
  • Das unmögliche möglich machen (aber durchaus eine unmöglich scheinende Mission in eine mögliche Richtung führen)
  • Nonstop wie eine Maschine durcharbeiten

Ausgezeichnet

Diese Übersicht dient lediglich der Vollständigkeit. Wenngleich ich natürlich sehr dankbar und glücklich bin, dass viele meiner Arbeiten ausgezeichnet wurden, ist es mir dabei wichtig zu betonen, dass ein Award keinesfalls Hauptantrieb eines neuen Projektes ist. Vielmehr ist es eine schöne wie bestätigende Ehrung, wenn ein bereits erfolgreiches Projekt zusätzlich noch mit einer Auszeichnung belohnt wird.

  • ADC, Art Directors Club Germany — Audi
  • Berliner Type — Audi, IP44
  • DDC, Deutscher Designer Club — COR, interlübke
  • iF Design Award — Audi, COR, interlübke, IP44, Römerturm
  • LIA, London International Awards — Audi
  • New York Festival — Audi
  • red dot — Manloy, Audi, COR, interlübke, Römerturm
  • TDC, Type Directors Club — Römerturm

PDF Download

Hier können Sie eine kompakte Übersicht meiner Arbeiten inkl. Lebenslauf als PDF downloaden (Dateigröße: 7,0 MB).

Download